// Pflegeanleitungen

 

Allgemeine Hinweise für Holz:

Starke Sonneneinstrahlung und Hitze im Sommer, Schnee und klirrender Frost im Winter – unsere Produkte sind oft extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Deshalb legen wir Wert auf hochwertige Materialien und beste Verarbeitung. Unsere Produkte sind für den ganzjährigen Einsatz geeignet. Unsere große Erfahrung und die bekannt gute Qualität sind seit Jahren die beste Garantie für eine lange Lebensdauer. Zum Erhalt der Witterungsbeständigkeit und Schönheit von Holzleisten sind jedoch bestimmte Punkte zu beachten, auf die wir Sie gerne hinweisen möchten:

 
// unbehandelte Hölzer  

Bereits nach wenigen Monaten entwickeln unbehandelte Hölzer eine silbergraue Färbung an der Oberfläche. Diese „Patina“ schützt das Holz vor Witterungseinflüssen. Die Beständigkeit unbehandelter Hölzer ist stark abhängig vom Aufstellort der Bank und von der Holzart. Bezüglich der Empfehlungen für den Aufstellort beachten Sie bitte die Hinweise unter "Generell gilt".

// lasierte Holzleisten  

Holzleisten können ab Werk mit einer Holzschutzlasur behandelt werden. Um eine einwandfreie Oberfläche beizubehalten, ist es notwendig, jährlich, am besten im Frühjahr, eine Nachbehandlung vorzunehmen. Hierbei sollten die Holzleisten mit einer milden Seifenlauge gereinigt, angeschliffen und danach 2-fach lasiert werden. Sie können jede handelsübliche Lasur verwenden. Bedingt durch den Verzicht auf Zusatzstoffe (Schwermetalle, etc.) in Farben, sind Lasuren generell nicht mehr so lange haltbar wie noch vor einigen Jahren. Ein Tribut an den Umweltschutz, den wir alle gerne in Kauf nehmen.

// lackierte Holzleisten  

Während die Lasur zulässt, dass Feuchtigkeit in das Holz eindringt und aus dem Holz auch wieder ausdiffundieren kann, bildet eine Lackschicht eine geschlossene Umhüllung des Holzes. Diese schützt das Holz sehr gut. Allerdings ist auf eine Unverletztheit der Lackschicht zu achten. Sollte der Lack durch mechanische Beschädigungen oder durch Veränderungen des Holzes Fehlstellen aufweisen, sollten Sie diese Stellen neu lackieren. Sonst dringt Wasser in das Holz ein, „wandert“ unter der Lackschicht und kann dann nicht mehr richtig abtrocknen. Dies führt zu weiteren Beschädigungen der Lackschicht und unter Umständen zu Pilzbefall oder Fäulnis.

// Generell gilt ...  

Schützen Sie das Holz vor länger anhaltender Feuchtigkeit. Vermeiden Sie sehr feuchte Aufstellorte wie dauerhafte Schattenbereiche (z. B. Nordseite von Gebäuden) oder unter großen Bäumen. Sie sollten darauf achten, dass Laub oder Schnee auf den Holzleisten nicht längere Zeit liegen bleibt. Auch Vogelkot ist abträglich für die Beständigkeit des Holzes. Für Holzprodukte ist Feuchtigkeit grundsätzlich nicht schädlich, sofern ein rasches und gründliches Abtrocknen gewährleistet ist. Unsere Produkte sind winterfest, so dass Sie sie das ganze Jahr im Freien stehen lassen können. Falls Sie sich jedoch dazu entschließen, die Bänke über den Winter einzulagern, so achten Sie bitte darauf, dass Sie extreme Temperatur- und Witterungsschwankungen (z.B. in beheizten Räumen) vermeiden.

// Pflegehinweise für Metallteile  

Unsere Metallprodukte werden in der Regel feuerverzinkt und auf Wunsch farbbeschichtet. Diese Bauteile benötigen keine spezielle Wartung und können bei Verschmutzung mit einem üblichen Reinigungsmittel und Wasser gereinigt werden. Beschädigungen an der Farbbeschichtung müssen kurzfristig fachmännisch ausgebessert werden, um weitere Schäden zu vermeiden.

Bewegliche Teile wie Schlösser sind mindestens einmal pro Jahr einem Funktionstest zu unterziehen und sollten bei dieser Gelegenheit mit einem handelsüblichen Fett oder Öl geschmiert werden.